Archiv für die Kategorie Google+ Features

Alle Google Plus Features auf einen Blick

Seit dem Google+ Start mit
Circles (Kontaktverwaltung),
Sparks (Nachrichtendienst),
Hangouts (Videotelefonie),
Huddle (Handychat),
Instant Upload (Sofort-Upload) und
Mobil (Handy-Anbindung)
wurde Google+ bereits durch die Features
Pages (Unternehmensseiten) und
Games (Spiele)
erweitert.

Eine Übersicht über alle Features von Google+ soll die folgende Auflistung ermöglichen. Durch Klick auf eine Grafik gelangt man zu einer genaueren Beschreibung des Features. Zudem sind alle Features auf der rechten Seite des Blogs über ihre Bilder verlinkt.

, , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Google+ Gesichtserkennung „Find my Face“

Google Plus Gesichtserkennung

Googles automatische Gesichtserkennung, welche Gesichter auf Bildern wiedererkennt soll Google+ Nutzern das Verlinken von Freunden und Bekannten auf Fotos erleichtern.

Aber keine Angst: Peter Fleischer (Googles Datenschutzbeauftragter) betonte, dass „der Datenschutz bei Gesichtserkennungs-Technologie eine empfindliche Angelegenheit ist”. So muss die Funktion erst vom Benutzer aktiviert werden, ehe sein Gesicht automatisch gefunden werden kann. Anschließend muss anhand eines Beispielfotos ein Modell des Gesichts erstellt werden. Mit Hilfe dieses Modells werden die Fotos der Kontakte durchsucht und man erhält Vorschläge, welche Bilder den Nutzer zeigen.

Die automatische Gesichtserkennung ist standartmäßig deaktiviert und kann nach der Aktivierung auch jederzeit wieder deaktiviert werden. Damit hielt sich Google an die Datenschutz-Vorgaben.


Mit dem Gesichtserkennungssystem „Find my Face“ von Google+ und den damit verbundenen Datenschutz-Aspekten beschäftigt sich Lorena Gasteyer in einem interessanten Beitrag auf medien-mittweida.de.

, , , , , , , , ,

3 Kommentare

Neue Google+ Features zum neuen Jahr

Pünktlich zum Jahresende wartet Google mit einer Vielzahl neuer Features für das soziale Netzwerk Google+ auf. Neben der bereits beschriebenen Möglichkeit Nachrichten im Hauptstream selbst zu priorisieren wurde beispielsweise das kleine rote Benachrichtigungsfeld in der neuen Google Leiste verbessert.

Vorschau für das Benachrichtigungsfeld

Google Plus Neue Vorschau beim BenachrichtigungsfeldDas Benachrichtigungsfeld zeigt beispielsweise an, ob jemand auf einen eigenen Beitrag reagiert hat oder es sonstige Status-Updates gibt. Liegen neue Benachrichtigungen vor wird dieses Feld rot. Klickt man darauf werden die Benachrichtigungen angezeigt. Neu ist, dass jetzt eine kleine Vorschau der Nachrichten zu sehen ist.

Fotoalben deutlich verbessert

Der Foto-Bereich wurde ebenfalls stark verbessert. Neben einer besseren Navigation und einem Vollbild-Modus werden Kommentare nun schwarz auf weiß (statt wie bisher weiß auf schwarz) angezeigt wodurch sie besser zu lesen sind. Personen können kreisförmig markiert werden und man findet diese leichter auf dem Bild, indem man mit der Maus über ihren Namen fährt.
Besonders schön finde ich in diesem Zusammenhang die Möglichkeit, die Konversation der Kommentare zu den jeweiligen Fotos abspielen zu lassen, wie in dem folgenden Video an Stelle 0:28.

Google+ Pages erweitert

Vor kurzem erst wurden die Google+ Pages (Unternehmensseiten auf Google+) eingeführt und natürlich gab es bereits etliche Verbesserungsvorschläge und Wünsche. Einige der wichtigsten wurden nun in die Tat umgesetzt:

  • Es können bis zu 50 Administratoren für eine Seite benannt werden
  • Ein Benachrichtigungssystem informiert alle Administratoren über Neuigkeiten zur Google+ Page
  • Die Anzahl der Nutzer, die +1 für die Google+ Page geklickt haben oder die sie in ihre Kreise eingeordnet haben wird angezeigt

Quelle: Google Blog

, , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Google+ Circles / Streams selbst priorisieren

Mit einem neuen Update erlaubt Google+ es nun eingehende Nachrichten im Hauptnachrichtenstorm (Stream aller Kreise) selbst zu priorisieren. Dies geschieht abhängig vom Circle in dem der Absender sich befindet. Die Nachrichtenübersicht wird auch Stream genannt.

Man kennt das Ärgernis von Facebook

Dass im Stream nur Nachrichten angezeigt werden, die Facebook als wichtig erachtet ist ein großer Negativpunkt bei Facebook. So gehen leider sehr viele Meldungen unter, die man eigentlich gerne gesehen hätte. Facebook trifft für seine Benutzer die Wahl, welche Nachrichten wichtig sind und zeigt beispielsweise Nachrichten von Personen, mit denen man oft interagiert oder Nachrichten, die bei anderen Nutzern viele Reaktionen ausgelöst haben. Nutzer, die bei Facebook seltener aktiv sind gehen dadurch leider oft unter!
Alternativ bietet Facebook an, dass man sich alle Nachrichten anzeigen lassen kann. Das sind dann aber oft zu viele, um alle zu lesen.

Google+ bietet nun eine Lösung des Problems

Bei Google+ darf nun jeder selbst bestimmen aus welchen Circles alle Nachrichten angezeigt werden, aus welchen gar keine, einige wenige oder die meisten Nachrichten.
Google Plus Circle Streams Update

Meiner Meinung nach ist dies eine sehr gute Sache. Nun kann man Nachrichten aus bestimmten Kreisen komplett ignorieren und beispielsweise Nachrichten von Familienmitgliedern immer anzeigen lassen. Durch geschicktes Aufteilen der Kontakte in Kreise lässt sich nun die Nachrichtenflut effektiv aussortieren.

Anbei noch das offizielle Video zum neuen Feature und ein Link zur Ankündigung des Updates. Was haltet ihr davon?

, , , , , , , ,

5 Kommentare

Google+ Seiten jetzt auch für Unternehmen und Webseiten

Google+ Seiten

Seit gestern sind Unternehmensseiten in Google+ verfügbar. Damit können nun nicht mehr nur Privatpersonen, sondern auch Unternehmen, Webseiten oder Sonstige Gruppen eine Google+ Seite einrichten. Eine sogenannte Google+ Page erkennt man an dem kleinen Symbol rechts neben dem Namen. (Das Symbol für Google+ Pages sieht man über diesem Text)

Diesen Seiten können andere User dann folgen, indem sie die Seite in Kreise (Circles) einordnen. So werden diese User informiert, wenn es etwas Neues auf der entsprechenden Seite gibt. Zudem können Google+ Seiten, die man gut findet mit einem +1 versehen werden, also positiv bewertet werden.

Mit der Impressumspflicht von Google+ Pages hat sich mandrakai in seinem Blog beschäftigt. Besonders für Unternehmen eine wichtige Angelegenheit.

Wer jetzt eine Google+ Seite anlegen möchte kann dies mit Hilfe der offiziellen Google Anleitung machen.

, , , , , , , , , , , , , , , ,

5 Kommentare

Neue Spiele auf Google+

Google+ new Games

Nachdem Mitte August 2011 die ersten 16 Spiele in Google+ online gingen wurden jetzt drei weitere Spiele veröffentlicht.

Die neuen Google+ Spiele

Global Warfare

Spiel 17 ist Global Warfare vom Hersteller Kabam, welche schon Dragons of Atlantis und Edgeworld für Google+ entwickelt haben.
Google+ Spiele
Das Spiel dreht sich um den Wiederaufbau einer Stadt. Ressourcen zum Aufbau der Stadt müssen auf Feldern gewonnen werden. Zur Verteidigung oder zum Angriff auf andere Städte kann eine Armee ausgebildet werden. Bündnisse mit Google+ Kontakten helfen dir im Kampf gegen andere Spieler.
Google+ Global Warfare Screenshot

CityVille+

Spiel Nummer 18 ist das sehr bekannte CityVille von Zynga.
Google+ neue Spiele
Bei CityVille geht es allein um den Aufbau einer Stadt. Wohnhäuser müssen errichtet werden, damit neue Einwohner in die Stadt kommen. Diese müssen natürlich auch versorgt werden. Dazu sind Geschäfte und öffentliche Gebäude zu errichten.
Google+ Cityville+ Screenshot

Mafia Wars 2

Das 19. Spiel ist Mafia Wars 2 aus dem Hause Zynga.
Google+ Games
Bei dem Spiel stellt man eine Gang zusammen, mit der man verschiedene Missionen bestreitet, um sein kriminelles Imperium immer weiter auszubauen. Natürlich ist man hier auf die Hilfe seiner sozialen Kontakte angewiesen.
Google+ Mafia Wars 2 Screenshot

Mehr über Zynga

Zynga Bei dem amerikanischen Spielehersteller Zynga handelt es sich um den weltweit führenden Entwickler für Social Games. Der Wert der Firma wird auf über 6 Milliarden US-Dollar geschätzt. Bisher erstelle Zynga hauptsächlich Facebook-Spiele, will jetzt jedoch eine eigene Seite namens „Project Z“ aufbauen, da Facebook sage und schreibe 30 Prozent der Einnahmen aus Spielen für sich fordert. – www.zynga.com

, , , , , , , , , , , ,

Ein Kommentar

Games auf Google+

Google Plus Spiele

Google+ befindet sich nach wie vor in einer Testphase. Jetzt wurde ein neues Feature freigeschaltet: Google+ Games!

Das Google+ bald auch die ersten Spiele beinhalten würde war klar. Jetzt ist es soweit. Google+ öffnet seine Tore erstmals für das neue Feature Games und geht mit dem ersten Set an Spielen online. Mit dabei sind Klassiker, wie Bejeweled, Sudoku, Zynga Poker, Diamond Dash und das beliebte Mobile-Game Angry Birds. Größere „Simulationsspiele“, wie FarmVille sind noch nicht dabei, was aber nur eine Frage der Zeit ist. Voraussichtlich wird Google+ seine API (Application Programming Interface = Programmierschnittstelle) in nächster Zukunft freigeben. Ab dann ist mit einem regelrechten Ansturm neuer Spiele zu rechnen.

Die Spiele werden aktuell nach und nach für alle User freigeschaltet und können dann über einen Menüpunkt erreicht werden:

GPlus Games

Zudem kann man die Spiele über die Adresse plus.google.com/games erreichen. Wer diese URL allerdings aufruft, bevor Spiele freigeschaltet sind gelangt zu diesem Vorhang:

Google+ Spiele Vorhang

Wie aus anderen sozialen Netzwerken bekannt wird es Meldungen zu den Spielen geben, sowie Einladungen und man wird sehen können welche Games von den anderen Nutzern gespielt werden. Allerdings wird man diese Meldungen bei Google+ besser unterdrücken können, als es bisher bei anderen sozialen Netzwerken der Fall war. Damit nimmt sich Google+ diesen Kritikpunkt zu Herzen, der bei der Konkurrenz oft bemängelt wurde, da man von Spieleanfragen und Meldungen aus Spielen überschüttet wurde.

Die 16 ersten Spiele

Google Plus Angry Birds

Angry Birds
Google Plus Bejeweled Blitz

Bejeweled Blitz
Google Plus Bubble Island

Bubble Island
Google Plus City of Wonder

City of Wonder
Google Plus Collapse Blast

Collapse Blast
Google Plus Crime City

Crime City
Google Plus Diamond Dash

Diamond Dash
Google Plus Dragon Age Legends

Dragon Age Legends
Google Plus Dragons of Atlantis

Dragons of Atlantis
Google Plus Edge World

Edge World
Google Plus Flood It

Flood It
Google Plus Monster World

Monster World
Google Plus Sudoku Puzzles

Sudoku Puzzles
Google Plus Wild Ones

Wild Ones
Google Plus Zombie Lane

Zombie Lane
Google Plus Zynga Poker

Zynga Poker

Die Spieleentwickler

Die Entwickler der Google+ Spiele sind keineswegs Unbekannte. Zum einen wäre da Zynga, welche auch die erfolgreichen Facebook-Spiele Cityville und Farmville entwickelten. Bei der Firma stieg Google gleich auch finanziell mit ein. Man kaufte Anteile der Spieleschmiede. Das erste Google+ Game von Zynga ist Zynga Poker. Cityville und Farmville werden allerdings nicht auf Google+ erscheinen, da es einen Exklusiv-Vertrag mit Facebook gibt. Allerdings dürften ähnliche Spiele für Google+ bereits in der Planung sein.

Zudem ist auch ein deutsches Unternehmen an den ersten Google+ Spielen beteiligt: Mit Bubble Island, Monster World und Diamond Dash ist der Berliner Spieleentwickler Wooga gleich an drei Titeln beteiligt. Auch Wooga (steht für „World of Gaming“) ist keineswegs ein NoName! Es gilt mittlerweile als der weltweit zweitgrößte Anbieter von Facebook-Spielen, hinter Zynga.

Natürlich hat Google auch wieder ein Vorschauvideo zu dem neuen Feature Games erstellt:

Quelle: Offizieller GoogleBlog

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

3 Kommentare