Beiträge getaggt mit Screenshot

Games auf Google+

Google Plus Spiele

Google+ befindet sich nach wie vor in einer Testphase. Jetzt wurde ein neues Feature freigeschaltet: Google+ Games!

Das Google+ bald auch die ersten Spiele beinhalten würde war klar. Jetzt ist es soweit. Google+ öffnet seine Tore erstmals für das neue Feature Games und geht mit dem ersten Set an Spielen online. Mit dabei sind Klassiker, wie Bejeweled, Sudoku, Zynga Poker, Diamond Dash und das beliebte Mobile-Game Angry Birds. Größere „Simulationsspiele“, wie FarmVille sind noch nicht dabei, was aber nur eine Frage der Zeit ist. Voraussichtlich wird Google+ seine API (Application Programming Interface = Programmierschnittstelle) in nächster Zukunft freigeben. Ab dann ist mit einem regelrechten Ansturm neuer Spiele zu rechnen.

Die Spiele werden aktuell nach und nach für alle User freigeschaltet und können dann über einen Menüpunkt erreicht werden:

GPlus Games

Zudem kann man die Spiele über die Adresse plus.google.com/games erreichen. Wer diese URL allerdings aufruft, bevor Spiele freigeschaltet sind gelangt zu diesem Vorhang:

Google+ Spiele Vorhang

Wie aus anderen sozialen Netzwerken bekannt wird es Meldungen zu den Spielen geben, sowie Einladungen und man wird sehen können welche Games von den anderen Nutzern gespielt werden. Allerdings wird man diese Meldungen bei Google+ besser unterdrücken können, als es bisher bei anderen sozialen Netzwerken der Fall war. Damit nimmt sich Google+ diesen Kritikpunkt zu Herzen, der bei der Konkurrenz oft bemängelt wurde, da man von Spieleanfragen und Meldungen aus Spielen überschüttet wurde.

Die 16 ersten Spiele

Google Plus Angry Birds

Angry Birds
Google Plus Bejeweled Blitz

Bejeweled Blitz
Google Plus Bubble Island

Bubble Island
Google Plus City of Wonder

City of Wonder
Google Plus Collapse Blast

Collapse Blast
Google Plus Crime City

Crime City
Google Plus Diamond Dash

Diamond Dash
Google Plus Dragon Age Legends

Dragon Age Legends
Google Plus Dragons of Atlantis

Dragons of Atlantis
Google Plus Edge World

Edge World
Google Plus Flood It

Flood It
Google Plus Monster World

Monster World
Google Plus Sudoku Puzzles

Sudoku Puzzles
Google Plus Wild Ones

Wild Ones
Google Plus Zombie Lane

Zombie Lane
Google Plus Zynga Poker

Zynga Poker

Die Spieleentwickler

Die Entwickler der Google+ Spiele sind keineswegs Unbekannte. Zum einen wäre da Zynga, welche auch die erfolgreichen Facebook-Spiele Cityville und Farmville entwickelten. Bei der Firma stieg Google gleich auch finanziell mit ein. Man kaufte Anteile der Spieleschmiede. Das erste Google+ Game von Zynga ist Zynga Poker. Cityville und Farmville werden allerdings nicht auf Google+ erscheinen, da es einen Exklusiv-Vertrag mit Facebook gibt. Allerdings dürften ähnliche Spiele für Google+ bereits in der Planung sein.

Zudem ist auch ein deutsches Unternehmen an den ersten Google+ Spielen beteiligt: Mit Bubble Island, Monster World und Diamond Dash ist der Berliner Spieleentwickler Wooga gleich an drei Titeln beteiligt. Auch Wooga (steht für „World of Gaming“) ist keineswegs ein NoName! Es gilt mittlerweile als der weltweit zweitgrößte Anbieter von Facebook-Spielen, hinter Zynga.

Natürlich hat Google auch wieder ein Vorschauvideo zu dem neuen Feature Games erstellt:

Quelle: Offizieller GoogleBlog

Werbeanzeigen

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

3 Kommentare

Google+ Mobil

Google Plus bietet einige spezielle Funktionen für mobile Geräte, wie Smartphones. Neben Huddle und Instant Upload wäre da auch Location, womit man, wenn gewünscht, angeben kann, wo man sich gerade befindet.
Zur Nutzung der Mobil-Funktionen muss die offizielle Google+ App installiert werden. Für Android ist sie bereits kostenlos im Android Market verfügbar. Für das iPhone befand sich die offizielle App zunächst noch im Apple-Zulassungsprozess, ist jetzt aber auch zugelassen worden: Google+ iPhone App.

Google Plus Mobile

Offizielle Seiten:
Das Google+ Projekt für unterwegs
Google+ Android app

Google+ App Screenshots

Das Hauptmenü
Google+ App Menue

Stream mit der Google+ App

Der Stream
mobil stream

Huddle mit der Google+ App

Huddle mit Tastatur
Google Plus Mobil
Huddle
Google+ App huddle

Photos mit der Google+ App

Photos eines Circles
Google+ app

Bilder teilen

Wahlweise mit Angabe der Location und einem Kommentar
Google+ mobil app

Kommentare mit der Google+ App

Beitrag eines Kontaktes kommentieren
mobil kommentieren

Bildermaterial: Android Market

, , , , , , , , , , , , , , , , , ,

2 Kommentare

Vorstellung von Google+ Instant Upload

Google Plus Sofort UploadInstant Upload ist eine Google+ Anwendung für Smartphones. Sie überträgt aufgenommene Bilder automatisch an Google+. Von dort könnt ihr dann entscheiden ob und mit wem sie geteilt werden sollen. Das erspart das lästige übertragen der Fotos vom Handy zum PC. Voraussetzung dafür ist die Google+ App. Sobald diese installiert ist arbeitet Instant Upload automatisch im Hintergrund. Wer das nicht möchte kann den Dienst aber deaktivieren.  

Sinnvollerweise werden die gemachten Bilder zunächst in einem Album gespeichert, das nur der Accountinhaber sehen kann. Von dort aus können dann die besten Bilder ausgewählt und mit bestimmten Personen oder Kreisen bei Google+ geteilt werden. Instant Upload arbeitet mit jeder Kamera App zusammen, da es sich die Bilder direkt aus der Galerie (dem Bilderverzeichnis) des Smartphones holt.

Tipp: Falls keine Datenflat vorhanden ist kann man einstellen, dass die Bilder erst automatisch übertragen werden, wenn man über ein WLAN mit dem Internet verbunden ist.

Instant Upload Anwendungsbeispiel

Instant Upload Trailer

Weblink: Das Google+ Projekt (offizieller Link)

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

11 Kommentare

Vorstellung von Google+ Huddle

Google Plus HuddleGoogle Plus Huddle in actionHuddle ist ein textbasierter Gruppenchat, mit dessen Hilfe die Nutzer über E-Mail, SMS oder Chat miteinander kommunizieren können. Die Funktion ist jedoch nur von mobilen Endgeräten nutzbar. Ob später eine Desktop-Variante folgt ist noch unbekannt. Wünschenswert wäre es auf jeden Fall.
Mit Huddle lassen sich beispielsweise kurzfristige Termine mit mehreren Personen wunderbar abstimmen. Bisher erreichte man mit Anrufen oder SMS in der Regel nur eine Person. Dank Huddle ist es möglich immer direkt die ganze Gruppe zu erreichen.

Huddle Anwendungsbeispiel

Huddle Trailer

Weblink: Das Google+ Projekt (offizieller Link)

, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

12 Kommentare

Vorstellung von Google+ Sparks

Was ist Google+ SparksSparks ist ein Dienst innerhalb von Google Plus, der Informationen aus dem Internet zu beliebigen Themen zur Verfügung stellt. Es funktioniert ähnlich wie eine Suche. Man gibt beispielsweise den Namen einer Band ein und erhält sofort die aktuellsten Neuigkeiten, Fotos und Videos. Die lästige Suche über eine Suchmaschine und die Überflutung mit überflüssigen Informationen entfällt. Die gefundenen Informationen können begutachtet und mit bestimmten Kontakten geteilt werden (siehe Circle).
Die gesuchten Begriffe können als Interesse markiert und abgespeichert werden. Dann erhält man später automatisch weitere Empfehlungen aus dem Internet zu diesem Thema. Die Funktion ist also im Grunde genommen eine Suche, mit qualitätsgesicherten Ergebnissen und der Möglichkeit einen Feed zu interessanten Themen zu abonnieren.

Sparks Anwendungsbeispiel

Sparks Trailer

Weblink: Das Google+ Projekt (offizieller Link)

, , , , , , , , , , , , , , , , ,

5 Kommentare

Vorstellung von Google+ Hangouts

Was ist Google+ Hangouts?Hangouts ist ein in Google Plus integrierter Videochat, bei dem bis zu zehn Nutzer gleichzeitig miteinander sprechen können. Wer gerade Lust auf eine Unterhaltung hat betritt den „Hangout“, was so viel wie „Treffpunkte“ heißt. Andere Nutzer sehen jetzt, dass man Zeit für ein Gespräch hat und können spontan der Unterhaltung beitreten. Man kann sich einfach überraschen lassen, wer im Hangout vorbeischaut. Als gemeinsamer Zeitvertreib können auch Youtube-Videos angeschaut werden. Dadurch sollen Online-Treffen bequem und reibungslos verlaufen und vor allem mehr Spaß machen.

Öffentliche Hangouts zu bestimmten Themen

Findet man unter gphangouts.com

Google Chrome Erweiterung “Quick Hangouts for Google+”

Quick Hangouts for Google+ scannt den Stream automatisch nach Hangouts an denen ihr teilnehmen könntet.

Hangouts Anwendungsbeispiel

Hangouts Trailer

Weblink: Das Google+ Projekt (offizieller Link)

, , , , , , , , , , , , , ,

10 Kommentare

Vorstellung von Google+ Circles

Was ist Google+ Cicles

Circles ist eines der wichtigsten Charakteristika von Google Plus. Der Begriff steht für Kreise. Bei Google Plus sind damit Bekanntenkreise gemeint, in die man seine Kontakte einordnen kann. Freunde, Kollegen, Familie, Mitglieder aus dem Sportverein, ehemalige Klassenkameraden und so weiter. Die Bekanntenkreise kann jeder für sich beliebig anlegen und frei benennen. So kann man seine Kontake wie im richtigen Leben in Kreise einteilen und dann auf Basis dieser Kontaktgruppen („Circles“) entscheiden, welche Informationen mit wem geteilt werden sollen. Dadurch erlangt man mehr Kontrolle über seine Daten und muss sich keine Gedanken mehr darüber machen, dass jede Nachricht bei jedem Kontakt angezeigt wird. Beispielswiese könnte man Gruppen für Familie, Arbeitskollegen, den engsten Freundeskreis, Fußballkumpel und die Mitspieler aus dem Schachclub erstellen. Informationen über die nächste Party würden Arbeitskollegen jetzt nicht mehr zwangsweise mitbekommen. Die Zeiten, in denen jeder Kontakt bei einem sozialen Netzwerk als „Freund“ abgestempelt wurde sind damit endlich Vergangenheit!

Google Plus Circles

Dank schickem Kreis-Design und einfachem Drag-and-Drop-Verfahren ist die Einteilung der Kontakte in die Circles ganz einfach und macht auch noch Spaß, wie das angefügte Video verdeutlicht. Um eine Person zu einem Circle hinzuzufügen wird diese einfach mit der Maus in den entsprechenden Kreis gezogen.

Circles Anwendungsbeispiel

Circles Trailer

Circles Love Story

Weblink: Das Google+ Projekt (offizieller Link)

, , , , , , , , , , , , , , , ,

33 Kommentare